Reparieren

Reparieren und Restaurieren

Fachgerecht von Meisterhand

„Restaurieren“ und „Reparieren“ sind zwei Begriffe, die beide wörtlich mit wiederherstellen übersetzt werden, in unseren Arbeitsabläufen aber unterschiedliche Bedeutung haben. Bei der Restaurierung eines Flügels oder Klavieres geht es uns vorrangig um die weitestgehende Erhaltung der Substanz älterer, wertvoller Instrumente mit so klangvollen Namen wie Blüthner, Bechstein, Grotrian-Steinweg, Pfeiffer, Förster, Perzina, Schiedmayer und natürlich Steinway.

Wiederherstellung der individuellen intern und externen Qualitäten unter Einsatz und Kenntnis der passenden Materialien und Arbeitstechniken mit dem Ergebnis eines entsprechend des großen Namen harmonischen Gesamtauftritt des restaurierten Instrumentes ist unser anspruchsvolles Ziel. Dabei ist es nach Zustand des Flügels oder Klavieres erforderlich, den Resonanzböden durch Späne die alte Spannung wiederzugeben, neue Saiten (Bass und Diskant) aufzuziehen, neue Stimmwirbel einzusetzen und unterschiedliche Mechanikteile, wie z.B. Hebelglieder, Hammerstiele und Hammerrölchen neu zu befilzen.

Reparieren heißt für uns vordergründig die technische Spielbarkeit eines Instrumentes wiederherzustellen, in dem Teile ersetzt oder repariert werden, wobei sich immer auch die Kosten der Reparatur zum Zeitwert des Instrumentes in einer vernünftigen Relation bewegen müssen.

© Waldemar Bader | Impressum / Datenschutz