Stimmen

Stimmen

Absolutes Gehört und 30 Jahre Erfahrung

Die hohe Dauerbelastung der gespannten Saiten (ca. 90 kg) und die Temperatursensibilität der im Klavierbau verwendeten Holzarten gegen Luftfeuchtigkeitsschwankungen führen dazu, dass sich ein Flügel oder Klavier verstimmen.

Beim Stimmen wird durch Nachspannen der Saiten über das Drehen der Stimmnägel mit einem Stimmhammer der richtige Tonabstand wiederhergestellt. Dazu bedient man sich heute in der ersten Phase der Stimmung vielfach elektronische Stimmgeräte mt denen man ähnliche wie mit einer Stimmgabel die Tonhöhe des Kammerton A ermitteln kann.

Eine qualitativ gute Stimmung lässt sich aber nur mit der temperierten Stimmung erzielen, die nur mit viel Erfahrung und einem sehr geübten Ohr gelingt. Waldemar Bader, kam mit dem sog. „Absoluten Gehör“ auf die Welt. Für seinen Beruf sicherlich die beste Voraussetzung. Ein bis zweimal müssen Klaviere oder Flügel jährlich mindestens gestimmt werden. Bei professioneller Beanspruchung natürlich auch mehrmals. In Konzerten manchmal sogar zusätzlich in den Pausen. Selbstverständlich sollte beim Stimmen eines Instrumentes der Stimmer auch über die nötige Qualifikation (Klavierbauer) verfügen, das zu stimmende Instrument einer kurzen Durchsicht zu unterziehen und dabei ggf. Mängel aufzudecken.

Preis für eine Stimmung: ca. EUR 95,- (inkl. 19% MwSt.)
Preis für eine Konzertstimmung: EUR 130,- (inkl. 19% MwSt.)

© Waldemar Bader | Impressum / Datenschutz